Auf der Suche nach der perfekten Weintraube

Immagine per la news Auf der Suche nach der perfekten Weintraube - Azienda Agricola Montonale

In unseren Weinbergen haben wir mit der Probenahme der Turbiana-Trauben begonnen, um den Erntezeitpunkt festzulegen, der für diese Sorte in der Regel in der dritten Septemberdekade beginnt und bis Mitte Oktober andauert.

Unser Agronom Valentino Girelli bewegt sich zwischen den Reihen und erntet bewusst lässig die Trauben, um sie dann in den Keller zu bringen, wo wir sie sanft auspressen und den Saft analysieren.
„Im Weinberg besteht die große Herausforderung darin, das Gleichgewicht zu halten“, sagt Girelli. „Die analytischen Werte der Trauben – pH-Wert, Säure und Zucker – müssen harmonieren, um persönliche und langlebige Weine zu erhalten“, sagt Girelli.
„Übermäßige Hitze während der Reifung der Trauben kann die Rebe in stand-by versetzen, die, um zu überleben, ihre Ernährung unterbrechen muss; zum Glück haben wir im Dorf Montonale ein ganz besonderes Mikroklima mit konstanten Brisen - den bekannten Winden von Garda, Ora und Pelèr - die eine Stagnation der Feuchtigkeit verhindern, die zu Pathologien führen könnte, und schöne Temperaturschwankungen, mit kühlen Nächten, die den Weinberg wiederherstellen und auf die Hitzewelle am Tag vorbereiten".

Eine korrekte technologische Reifung, bestätigt durch Laboranalysen, reicht jedoch nicht aus. Girelli erklärt: „Um möglichst perfekte Trauben zu ernten, sollte sie mit der phenolischen Reife zusammenfallen, die wir empirisch, also auf Basis unserer Felderfahrung, messen. In der Praxis ernten wir die Trauben, bewerten die Textur der Schale, die Reife der Traubenkerne, den Geschmack des Fruchtfleisches. Eine sensorische Analyse direkt im Weinberg".

Also ein komplexes Bild. Wie hilft man dem Weinberg, seine Früchte besser zu reifen? Der Agronom verrät einen Trick: „Die Trauben brauchen Licht und Luft: Ausdünnen, Entspitzen und Aufblättern sind wichtig, aber wir tun mehr. Wir haben eine Technik entwickelt, die ich ' Aufknüpfen ' genannt habe: die zu nahen Bündel werden losgelöst, so dass kein Kontakt zwischen ihnen besteht. Dazu kombinieren wir ein manuelles Aufblättern, das einen Teil des Grüns in den nach Westen ausgerichteten Reihen erhält, um sie vor Sonnenbrand zu schützen. Dies geschieht auf jeder Pflanze und auf 35 Hektar Rebfläche: es ist eine gewaltige Arbeit, aber notwendig, damit die Pflanze gut funktioniert, im reifen Alter in Form kommt und uns auch in den weniger glücklichen Jahreszeiten wertvolle Trauben liefern kann.

Diesen Artikel

Neuesten Nachrichten

  • 26 April 2022

    Montunal, 96 Punkte auf Dekanter

    Hervorragende Auszeichnung unseres klassischen Lugana in der Mai-Ausgabe des englischen Weinmagazins

    Mehr
    Immagine per la news Montunal, 96 Punkte auf Dekanter
  • 8 April 2022

    Bei Vinitaly mit den neuen Jahrgängen

    Lugana Montunal und Chiaretto Rosa di Notte 2021 zur Verkostung in Verona

    Mehr
    Immagine per la news Bei Vinitaly mit den neuen Jahrgängen
  • 16 Februar 2022

    Große Flaschen für Montunal und Orestilla

    3 und 5 Liter Jéroboam sind jetzt in einer sehr limitierten und nummerierten Auflage erhältlich

    Mehr
    Immagine per la news Große Flaschen für Montunal und Orestilla